Apple ARKit für Grundrisse im i-doit Raumplan Add-on nutzen

Apple ARKit für Grundrisse im i-doit Raumplan Add-on nutzen

Mit der Veröffentlichung von IOS11 stellt Apple ein Framework für Augmented Reality Umgebungen bereit, auf dessen Basis Entwickler die Sensoren und Kameras der iPhone- und iPad-Geräte für ihre Anwendungen in der erweiterten Realität nutzen können. Die Technik erlaubt dabei ein sehr genaues Motion Tracking, also im Groben die Orientierung im Raum. So wird z.B. eine auf den Millimeter genaue Positionierung von virtuellen Objekten im realen Raum versprochen, was von einem schwedischen Möbelhaus demnächst für die virtuelle Möbelshow im eigenen Zuhause genutzt wird.

Was aber hat das mit i-doit und dem Raumplan Add-on zu tun? Neben den eigenen Überlegungen zur zukünftigen Nutzung der AR-Technologie für Anwendungsfälle in der erweiterten Realität zeigen sich interessanterweise jetzt erste Anwendungen im AppStore, die auf dieser Basis das Vermessen von Räumen auf eine “Besichtigung” mit der Kamera reduzieren wollen. Und das Ergebnis dann u.a. auch als 2D-Grafik exportieren können. Wir haben zwei davon kurz angetestet und waren überrascht von den Ergebnissen.

Positiv überrascht. Denn zumindest der “Roomscan Pro” konnte bereits beim ersten Versuch den Grundriss eines vollgestellten 15qm großen Büroraums in gut 30 Sekunden und mit einer Abweichung von 1,4% (7cm Differenz auf 5m Länge) erfassen. Also durchaus passabel, wenn es nicht auf jeden Zentimeter ankommt. Die dabei erzeugten Grafiken können in Standardformaten exportiert und so direkt über das Raumplan Add-on von i-doit eingelesen werden. Diese dienen dann im Add-on als Grundriss zur räumlichen Positionierung der in i-doit dokumentierten Objekte.

Bei der zweiten getesteten App mussten wir in ersten und einzigen Versuchen perspektivische Verzerrungen bei den erzeugten Grundrissen feststellen. Von daher haben wir auf weitere Versuche verzichtet und unterlassen hier auch die Nennung. Das liegt im Wesentlichen darin begründet, dass wir hier keinen offiziellen App-Test präsentieren wollen, sondern einen spannenden Praxis-Tipp für das Raumplan Add-on liefern.

Wer sich weiter mit dem Thema beschäftigen will, ist herzlich eingeladen, seine Ergebnisse mit uns und anderen i-doit Anwendern zu teilen. Im übrigen haben wir gerade eine neue Version des Raumplan Add-on veröffentlicht (Version 1.0.5). Das Update dient im Wesentlichen der Stabilität und Verbesserung.

Ein weiterer Artikel der Sie interessieren könnte:

Admin Rescue Kit: „Scope definition“

Studie zu IT-Servicemanagement in KMU

Studie zu IT-Servicemanagement in KMU

IT-Service-Management

Erfahren Sie in einer gemeinsamen Studie von der Fachhochschule Dortmund und synetics, welcher ITSM-Reifegrad in Ihrer Branche bereits erreicht wurde und wie ITSM im Mittelstand gelebt wird. Zudem haben Sie die Gelegenheit, den Reifegrad Ihres IT-Service-Managements ebenfalls feststellen zu lassen. “Studie zu IT-Servicemanagement in KMU” »

IT-Sicherheitsgesetz – Wer, Wie und Was?

So langsam wird es spannend rund um die Einführung des neuen IT-Sicherheitsgesetzes (IT-Sig) in Deutschland. Denn trotz seiner Verabschiedung durch den Bundestag Mitte Juni und dem Bundesrat Ende Juli dieses Jahres ist bisher nicht festgelegt, welche Branchen und Unternehmen denn überhaupt zu den Betreibern kritischer Infrastrukturen (KRITIS) zählen, für die dieses Gesetz dann auch Anwendung findet. Das soll aber bis Ende 2015 in Form einer Rechtsverordnung geklärt werden.
“IT-Sicherheitsgesetz – Wer, Wie und Was?” »

i-doit.com in neuem Glanz

i-doit.com im neuen Glanz

Nach gut drei Jahren im gewohnten Gewand, haben wir mit unserem jetzigen Website-Relaunch nicht nur „die Tapeten“ gewechselt, sondern den Auftritt von Grund auf neu gestaltet. Nicht nur, dass wir jetzt auch unsere mobilen Anwender besser unterstützen, auch die Darstellung zu Funktions- und Leistungsübersicht ist viel prägnanter und zielgenauer.

“i-doit.com in neuem Glanz” »