10 Fakten zum neuen VIVA Add-on

10 Fakten zum neuen VIVA Add-on

Das neue VIVA Add-on steht vor der Tür! Mit dem vom BSI seit letztem Jahr verfügbaren “Methodik-Update” von IT-Grundschutz 100-X auf 200-X ist das Risikomanagement wesentlich moderner und passender für aktuelle IT-Trends geworden. Themen wie Virtualisierung, Cloud oder IoT werden nicht mehr als Fremdkörper in der Methodik empfunden, sondern bewusst und zielgerichtet adressiert. (mehr …)

Mit dem i-doit Analyse Add-on nutzen Sie die Informationen aus den CMDB-Relationen

Mit dem i-doit Analyse Add-on nutzen Sie die Informationen aus den CMDB-Relationen

Servicekosten berechnen, Ausfallsimulationen durchführen, die Datenqualität der CMDB darstellen. Das sind drei Szenarien, die mit dem i-doit Analyse-Add möglich sind.

Analyse der CI-Relationen

Die Verknüpfung mehrerer CIs zu einem Servicebaum und dessen Darstellung mit dem CMDB-Explorer ist eine Standard-Funktionalität von i-doit pro, die von vielen Anwendern genutzt wird um den IT-Verbund zu dokumentieren. Die Informationen, die in den Relationen stecken, sind wesentliche Informationen um Schwachstellen und potenzielle Risiken zu identifizieren. Mit Hilfe des Analyse Add-ons können “Was wäre Wenn” Abfragen jederzeit auf Knopfdruck durchgeführt werden. Die Auswirkung einer notwendigen Wartung oder der Ausfall eines einzelnen Configuration Items auf die davon abhängigen IT-Services kann auf diese Weise simuliert werden, ohne den aktuellen Datenbestand zu ändern.

 

Mit der Möglichkeit den Relationen auch frei definierbare Gewichtungen zu geben und diese in der Analyse zu berücksichtigen, wird die Impact Analyse im Change Prozess noch effektiver und aussagekräftiger. Cluster-Strukturen und die Hierarchie der Elemente aus dem Servicebaum werden automatisch berücksichtigt.

Prüfen der CMDB-Datenqualität

Die Datenqualität der CMDB laufend im Auge zu behalten ist eine Aufgabe, die viele unserer Kunden und Anwender trifft. Das Analyse-Add-on nimmt uns hier viel Kontrolle und Reporting-Tätigkeit ab, die im Trubel des Tagesbetriebs gerne vergessen wird. Die Qualität der Daten wird dem Anwender bei jeder Verwendung von i-doit vor Augen geführt. Der Befüllungsgrad aller aktiven Objekttypen, Kategorien und Attribute wird ständig überwacht und grafisch dargestellt. So behält man stets die wichtige Aufgabe im Blick, die bekannten Informationen auch tatsächlich der CMDB anzuvertrauen. Dies motivierte schon so manchen säumigen Datenlieferanten seinen Beitrag zu leisten.

Kostenkontrolle für IT-Services

Sowohl Anschaffungskosten als auch laufende Betriebskosten können in den entsprechenden Attributen von i-doit pro hinterlegt werden. Das Analyse-Add-on akkumuliert diese Kosten auf Service-Ebene und schlüsselt sie auf. So behalten Sie ohne komplexes Reporting den Gesamtüberblick über ihre Lizenz-, Wartungs- und Stromkosten, akkumuliert auf Serviceebene.

DSGVO Checkliste für Ihre IT-Dokumentation

DSGVO Checkliste für Ihre IT-Dokumentation

Um Daten zu schützen muss man wissen, wo sie liegen. Die Antwort kommt aus der IT-Dokumentation, wenn diese in einem vernünftigen Zustand vorliegt. i-doit macht beides möglich: eine IT-Dokumentation nach Stand der Technik, hoch automatisiert, und die DSGVO-konforme Dokumentation von Verfahren und Verantwortlichen. Die Basisdaten sind in allen Fällen die gleichen. Durch die Integration aller Dokumentations-Disziplinen in einem Tool spart man sowohl bei Beschaffung als auch bei der laufenden Datenpflege.

Der Weg zu einer aktuellen Dokumentation war noch nie so einfach:

  1. Installieren sie i-doit – in wenigen Minuten können Sie zu dokumentieren beginnen
  2. Holen Sie sich eine Projektlizenz von JDisc und scannen Sie ihre Netzwerke
  3. Importieren Sie die Infrastrukturelemente aus dem Netzwerk
  4. Verbinden Sie Applikationen und Services mit der Infrastruktur
  5. Erweitern Sie das Datenmodell mit dem kostenfreien i-doit Data Privacy Add-on
  6. Dokumentieren Sie Verantwortungen, Zuständigkeiten, Risiken
  7. Optional erstellen Sie automatisierte Dokumente mit dem i-doit Dokumente Add-on

 

Einen ausführlichen Text zum Thema Einhaltung der DSGVO finden Sie hier.

Alles was Recht ist: Was muss ich als Administrator rechtlich beachten, wer haftet wofür?

Alles was Recht ist: Was muss ich als Administrator rechtlich beachten, wer haftet wofür?

Haftung in der IT: Alltag des IT – Administrators und warum sich etwas ändern muss.

(Artikel 1 von 6)

Das Leben des IT-Administrators ist ja vermeintlich toll und einfach. Der Chef verlässt sich blind auf uns, die gesamte Verantwortung liegt auf unseren Schultern.

Aber was passiert, wenn etwas passiert?

Wir von i-doit haben uns in aktuelles deutsches Recht eingelesen und wollen die Ergebnisse unserer Recherche mit der i-doit Community teilen. Nicht als Rechtsberater, sondern in der Rolle des interessierten Administrators. Schließlich geht es auch um IT-Dokumentation, das ist schon klar. Gefunden haben wir Rechte und Pflichten sowie aktuelle Beispiele der Rechtsprechung, die wir in dieser sechsteiligen Serie zusammengefasst haben.
(mehr …)

Newsletter

You did IT!