i-doit background award man-2

i-doit Project Award

Der Wettbewerb für
IT-Administratoren

Mehr erfahren

i-doit Project Award 2017: Do you do IT?

  • Sie leisten mit i-doit Großes?
  • Haben spannende, einzigartige Anwendungsfälle?
  • Verfügen über interessante Integrationen?
Dann erzählen Sie uns und Ihren Branchenkollegen davon!

 

Mit dem i-doit Project Award werden 2017 erstmals Projekte ausgezeichnet, welche die Vielseitigkeit der Anwendung unserer IT-Dokumentation darstellen. Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf, und nehmen Sie teil, wenn unser Award Premiere feiert.

Wir bringen IT-Administratoren auf die Bühne!

Bewerbung

 

Die Anmeldung zum i-doit Project Award 2017 beginnt am 03. April. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Teilnahme und die damit verbundene Zeit. Sie nehmen bei einem Award teil, der nicht zuletzt das Ziel verfolgt, auch anderen Anwendern und Interessenten den Blick über den Tellerrand zu ermöglichen. IT Dokumentation leistet Großartiges. Und darauf, auf Ihr persönliches Projekt, sind wir gespannt!

 

Kategorien

Dokumentation: Daten nutzen

Hier geht es darum, wie aus Daten  Informationen, Wissen und vielleicht auch ein wenig Weisheit wird. Wir suchen Beispiele, wie mit i-doit dieser Weg unterstützt wurde. Dies muss nichts mit IT zu tun haben! Egal ob Sie Pferdestärken oder Wirbelstürme dokumentieren: Wir wollen es wissen!

Integration - Daten austauschen

Sie haben i-doit mit anderen Anwendungen verbunden? Sie ermöglichen mit der Integration eine höhere Datenqualität und können sich nun um andere Dinge als Datenpflege kümmern. Sie holen sich Daten aus unterschiedlichen Quellen oder verwenden i-doit als Datenquelle für andere Anwendungen? In dieser Kategorie ist ihre Lösung richtig!

Automation - Daten verarbeiten

In dieser Kategorie suchen wir i-doit Lösungen, die Arbeitsschritte ganz oder teilweise automatisieren. Das muss noch gar nicht Industrie 4.0, Internet of Things oder Software Defined Datacenter lauten: Wir suchen auch kleine, feine Automatismen, die mit i-doit das Leben so sehr vereinfachen!

Die Anmeldung zum i-doit Project Award
beginnt am 03.04.2017

Finalisten und Gewinner:

Pro Award-Kategorie werden jeweils drei Finalisten zur Preisverleihung eingeladen. Diese findet im Rahmen der i-doit pro Anwender Konferenz am 14 September 2017 statt. Im Rahmen der Preisverleihung werden die Projekte vorgestellt und die Sieger gekürt.

Für die Erstplatzierten aus den drei Kategorien wartet ein Spendenscheck in Höhe von jeweils 1.000 €, die für die Förderung einer regionalen und gemeinnützigen Einrichtung beim Gewinner und im Namen der Organisation genutzt werden können. Dazu erhalten die Sieger eine gravierte Trophäe und jeweils zwei Tickets für die i-doit Anwenderkonferenz 2018. Zusätzlich gibt es einen Publikumspreis.

Z

Finalisten

 

  • Award-Trophäe Finalisten
  • Finalisten-Zertifikat 
  • 2 Tickets für die i-doit
    Anwenderkonferenz 2018
Z

Gewinner

 

  • Spendenscheck in Höhe von 1.000 €
  • Award-Trophäe Gewinner
  • 2 Tickets für die i-doit
    Anwenderkonferenz 2018
Z

Publikumspreis

 

  • Award Sonder-Trophäe
  • 2 Tickets für die i-doit
    Anwenderkonferenz 2018

Die Award-Jury

 

Die Beurteilung der eingereichten Projekte wird von einer Jury vorgenommen, die aus unabhängigen Experten, Vertretern der i-doit Partner und erfahrenen Mitarbeitern der synetics zusammengesetzt ist. Dabei nicht zu vergessen: auch Sie als Besucher unserer Award-Seite haben eine Stimme, die mit in die Bewertung einfließt.
Sobald die ersten Projekte hier vorgestellt werden, können diese auch online bewertet werden.

Robert Sieber i-doit Project Award Jury

Robert Sieber

CIO, Podcaster und Servicenerd aus Dresden

Privat betreibt er den IT-Management Podcast (www.different-thinking.de) und die Plattform servicenerds.de. Daneben ist er OBASHI-Ambassador für Deutschland.

Carlo Kuehnast i-doit Project Award Jury

Carlo Kühnast

Open Source- und CCC-Evangelist

Beim Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein ist er für Netzwerkarchitektur und Sicherheit der Internet-Infrastruktur verantwortlich. In seiner Freizeit veröffent-
licht er Artikel zu IT-Themen, unter anderem im “Linux-Magazin”.

Achim Schmidtmann i-doit Project Award Jury

Achim Schmidtmann

CIO und Professor an der FH Dortmund

Als Hochschullehrer für Wirtschafts-
informatik mit starkem Praxisbezug hat er Erfahrung in multinationalen Projekten, IT-Service- und Sicherheitsmanagement.

Joachim Winkler i-doit Project Award Jury

Joachim Winkler

Der Gründervater von i-doit

Er verfügt über 25 Jahre IT-Erfahrung, vom Maschinenraum bis zur Chef-Etage.
Der Visionär und Optimist glaubt an die positiven Effekte neuer Technologien und arbeitet an deren Umsetzung.

Daniel Kirsten i-doit Project Award Jury

Daniel Kirsten

i-doit Produkt-Manager

Er arbeitet seit 1998 für synetics und sorgt dafür, dass i-doit für IT-Administratoren im Tagesgeschäft aktuell bleibt. Privat beschäftigt er sich semiprofessionell mit Kochen, Fußball und Ausdauersport.

Share This