i-doit Weihnachtsaktion

i-doit User für die Kindernothilfe: Anwender und Interessenten teilen gemeinsam Spendentopf auf.

Im letzten Jahr sind wir im i-doit Team neue Wege bei den Weihnachtsgrüßen gegangen und haben auf echte Karten und den Versand von Geschenken komplett verzichtet. Stattdessen haben wir unsere Anwender und Interessenten gebeten, uns bei der Aufteilung eines Spendenbetrages auf drei gemeinnützige Projekte zu helfen, die uns am Herzen liegen.

Gut sechs Wochen lang haben unsere Anwender, Partner und Interessenten auf www.i-doit.com die Gelegenheit genutzt, einen Spendentopf i.H. EUR 2.500,- auf drei Projekte aufzuteilen.

 

Mit 43% der abgegebenen Stimmen wurde die Kindernothilfe klarer Favorit, gefolgt von Jugend hackt (34%) und Ärzte ohne Grenzen (23%). Wir werden jetzt jedem der drei Projekte den Anteil an der Gesamtsumme spenden, den Sie durch Ihre Auswahl bestimmt haben:

Kindernothilfe: EUR 1.069,-
Jugend hackt: EUR 844,-
Ärzte ohne Grenzen: EUR 587,-

Wir danken allen Beteiligten aus der i-doit Community für Ihre Aufmerksamkeit und dafür, das sie diese Idee aktiv durch Ihre Auswahl unterstützt haben! Allen drei Organisationen wünschen wir weiterhin viel Erfolg! “Die gesamte Resonanz auf unsere Weihnachtsaktion war so gut, dass wir uns für 2020 wieder eine neue Aktion überlegen, bei der wir auf Verpackung und Logistik weitestgehend verzichten können” sagt Stefan Böttcher, CMO von synetics.