Das i-doit pro Dokumente Add-on wurde von uns Ende letzten Jahres überarbeitet und mit vielen neuen Funktionen ausgestattet (Details siehe hier).
Wir im i-doit Care Team haben uns zusammengesetzt und überlegt, wie wir die neuen Funktionen des Dokumente Add-ons am besten anschaulich präsentieren können. Die Idee war, die Neuerungen nicht einfach kurz vorzustellen, sondern einen wirklichen Mehrwert für die Anwender zu schaffen.
Entstanden ist daraus eine Sammlung von Dokumentvorlagen, die jeder Anwender in seinem eigenen i-doit Dokumente Add-on verwenden können. Wir haben uns reale Anwendungsfälle genommen, die wir bei unseren Anwendern in den letzten Jahren kennengelernt haben. Für diese Anwendungsfälle haben wir den Informationsbedarf ermittelt und übersichtlich designte Dokumentvorlagen erstellt, die die notwendigen Inhalte aus i-doit beziehen.
Um die Dokumentvorlagen im eigenen i-doit zu verwenden, können sie diese einfach aus dem online Repository im Dokumente Add-on herunterladen.
 

Hinweis: Um die Vorlagen zu benutzen, benötigen sie mindestens das Dokumente Add-on 1.3.1 vom 31.01.2019.

 

Im folgenden sind die Dokumentvorlagen mit jeweils einem Beispiel PDF vorgestellt.

 

Betriebshandbuch für Server

 
Betriebshandbücher für Server bestehen meistens aus einem standardisierten Teil, der einen schnellen, aber guten Überblick über die technischen Gegebenheiten verschafft. Im weiteren Verlauf werden dann Besonderheiten, Installationshinweise oder Anleitungen als Freitext ergänzt.
 

 

DGUV V3 Prüfung

(Protokoll für die Prüfung von ortsveränderlichen elektrischen Geräten)
 

 
Dieses Dokument dient der Dokumentation der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gemäß § 5 Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (BGV A3) Prüfung durch Elektrofachkraft (EF).
Die Dokumentation kann entweder direkt elektronisch erfasst werden und dann später als PDF abgelegt werden, oder die PDF Datei wird klassischerweise nur teilweise mit Stammdaten gefüllt ausgedruckt und vor Ort während der Prüfung ausgefüllt.
 

 

Hinweis: Für die Vorlage DGUV V3 benötigen sie zusätzlich benutzerdefinierte Kategorien, die sie als Quick Configuration Wizard Profil herunterladen können:

 

 

Sie müssen vor dem Import zwingend ihre derzeitige QCW Konfiguration als Profil abspeichern und die derzeitige und die neue DGUV Konfiguration zusammen laden.

 

Notfallhandbücher

 

 
Die Erstellung und Pflege von Notfallhandbücher sind ein Prozess, der in den meisten Fällen durch Unternehmensauflagen, gesetzliche Vorgaben oder durch Normerfüllungen (beispielsweise BSI IT Grundschutz oder ISO27001) angestossen wird.
Sinnvoll ist die Erstellung vom Notfallhandbücher aber eigentlich in jedem Unternehmen, auch ohne “öffentlichen Zwang”, da sie eine schnelle Wiederherstellung von Diensten im Not(aus)fall garantieren. Es muss ja auch nicht für jedes Asset in der IT ein jeweils individuelles Notfallhandbuch existieren, häufig sind die Informationen redundant.
 

Wir haben uns als Beispiel an der Vorgehensweise des BSI orientiert und die folgenden drei Dokumente gestaltet:

 

 

Empfangs- und Rückgabebestätigungen

 

 
Wo viel IT ist, müssen Geräte geordnet zugewiesen und wieder eingezogen werden. Dabei helfen Empfangs- und Rückgabebestätigungen, die vom Mitarbeiter unterschrieben werden.
 

 

 

 

WLAN Zugang für Gäste

 

Das Dokumente Add-on

 

War diese Seite hilfreich für Sie?