Klares Bekenntnis zu Open Source: i-doit 1.8 open verfügbar.

  • Professionelle IT-Dokumentation für alle
  • Upgrade auf 1.8 open leicht gemacht
  • Umfrage IT-Dokumentation mit gutem Zweck: jeder Teilnehmer erhöht die Spendensumme an labdoo.org auf bis zu 5.000 Euro

Düsseldorf, Dezember 2016 – Pünktlich zu Weihnachten und zum Fest der Liebe stellt synetics wieder die Verbindung zwischen i-doit pro und i-doit open her. Ab sofort steht mit der 1.8 open ein technisch gleichwertiges Äquivalent zur 1.8 pro zur Verfügung.

“Wir freuen uns, mit dem Release der Version 1.8 von i-doit die Voraussetzungen geschaffen zu haben, die freie Version zukünftig parallel zur erweiterten pro-Version veröffentlichen zu können. Damit erneuern wir unser Bekenntnis zu Open-Source und unterstützen Tausende von Anwendern bei ihrem Bestreben nach sicherer und einfacher IT”, sagt Joachim Winkler, Geschäftsführer der synetics GmbH aus Düsseldorf.

i-doit 1.8 open ist eine vollwertige IT-Dokumentation professionellen Zuschnitts. Die Software ermöglicht  eine detailgetreue 1:1 Abbildung der gesamten IT-Infrastruktur. Von der räumlichen Situation über Server, Software und Datenbanken bis hin zur Abbildung komplexer Systeme wie Cluster, Speichersysteme oder virtualisierte Systeme kann der IT-Administrator alle Objekte einfach abbilden und diese funktional verknüpfen. Das Gleiche gilt für Mobiltelefone, Client-PC oder Drucker. Zusätzlich bringt i-doit rund 40 so genannter Objekttypen mit, um die gängigsten Komponenten direkt mit ihren technischen Eigenschaften und Verbindungen dokumentieren zu können.

 

Anwenderfeedback ist erwünscht und wichtig

Doch nicht nur das. Weil synetics im kontinuierlichen Dialog mit den Nutzern der IT-Dokumentation steht, findet permanent technische Optimierung statt. Aus dem täglichen Umgang mit der Software spielen Anwender regelmäßig Input zurück zum Anbieter. Im Zusammenspiel mit dem Anwender entsteht damit eine permanente funktionale Erweiterung. Damit ist i-doit ist immer auf dem aktuellen Stand dessen, was im täglichen IT-Betrieb erforderlich ist und für Arbeitserleichterung und Zeitersparnis sorgt. Zusätzlich bringt die Anbieter/Nutzer-Kooperation eine Fortführung dessen, was hinter Open Source steckt: Gemeinschaftlich an etwas zu arbeiten, ein offenes Geben und Nehmen.

 

Einfache Update-Prozedur verfügbar

Für die einfache Aktualisierung auf die i-doit 1.8 open stellt synetics eine Update-Prozedur zur Verfügung. Das Werkzeug wird Anwendern gegen eine Registrierung zur Verfügung gestellt.

 

Umfrage-Teilnehmer können Spende an labdoo.org auf bis zu 5.000 Euro pushen

Gleichzeitig koppelt synetics das 1.8 open-Release mit einer originellen Spendenaktion für den gemeinnützigen IT-Recycler labdoo.org: Anwender (open wie pro), die an der Umfrage zum Thema “Dokutrends 2017” teilnehmen, erhöhen den Sockelbetrag von 2000 Euro für jeden vollständig ausgefüllten Fragebogen um 5 Euro. IT-Dokumentation weiter verbessern und gleichzeitig die Spende an das Hilfsprojekt www.labdoo.org auf bis zu 5000 Euro erhöhen – das ist gute IT- und Gemeinwesen-Administration in einem.

Liebe Pressekollegen: Bitte bei Verwendung der Presseinfo auch den Link zur Umfrage posten: https://www.surveymonkey.de/r/ZQ28QHV

Sie möchten mehr über i-doit und das latente Mainstream-Thema IT-Dokumentation erfahren? Wir vermitteln gerne Interviews oder Hintergrundgespräche mit synetics-Experten und professionellen Anwendern!

Schönen Gruß

Konrad Buck
+49 151 4653 9192
kbuck@i-doit.com