Das theoretische Wissen sitzt, i-doit ist installiert und die ersten Schritte sind erledigt? Hervorragend! Es ist Zeit für die „Basics“, wie i-doit funktioniert. Unsere Knowledge Base hält einige Grundlagen bereit. Hier entlang bitte! 

Unser Artikel der Woche:

Lebens- und Dokumentationszyklus

IT-Komponenten kommen und gehen. Sie werden geplant, angeschafft, betrieben und irgendwann wieder ausgemustert. Bingo: Es geht um das Life Cycle Management. In der IT-Dokumentation spielt dies eine wichtige Rolle, weil hierbei nachvollzogen werden kann, welchen Status eine Komponente haben soll. Zudem soll die IT-Dokumentation an sich archiviert und gelöscht werden können.

In der Knowledge Base weiterlesen …

 

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Logbuch

Jede Änderung an der IT-Dokumentation wird von i-doit in einem Logbuch hinterlegt. Auf diese Weise lässt sich der Lebenszyklus der IT-Dokumentation problemlos nachvollziehen.

In der Knowledge Base weiterlesen …

 

Dialog-Admin

In i-doit kommt oftmals das Attributfeld Dialog+ zum Einsatz, ein Dropdown-Feld, dessen Werte sich bearbeiten lassen. Diese Felder verteilen sich auf viele Kategorien in der IT-Dokumentation oder andere Features von i-doit. Die zentrale Administration der Werte findet über den Dialog-Admin in der Verwaltung statt.

In der Knowledge Base weiterlesen …

 

Dashboard und Widgets

Damit Sie nach der Anmeldung in i-doit Ihre wichtigsten Informationen auf einen Blick erhalten, können Sie sich Ihr Dashboard mit sinnvollen Widgets einrichten. Jeder Benutzer in i-doit hat sein eigenes Dashboard und kann damit seine eigene Sicht auf die Daten einrichten. Sollten Sie das „ultimative“ Dashboard eingerichtet haben, können Sie Ihres als Standard definieren oder einzelnen Benutzern übergeben.

In der Knowledge Base weiterlesen …

Share This