JDisc Logo

Aus JEDI wird JDisc

Was muss ich tun?

Sie werden von JDisc bezüglich Ihrer Lizenz in Kürze kontaktiert werden und über die nächsten Schritte im Detail informiert. Sollten Sie bis dahin bereits Fragen haben, wenden Sie sich bitte an sales@jdisc.com

Womit wird JEDI ersetzt bzw. müssen JEDI Kunden zur Vollversion von JDisc wechseln?

Ja. JEDI Kunden müssen, wenn Sie das Produkt weiter einsetzen wollen, auf die Vollversion von JDisc wechseln. JEDI wird durch JDisc ersetzt. JEDI Kunden erhalten die Vollversion “JDisc DIscovery und das Networking Add-On”. Zusätzliche Add-Ons sind direkt über JDisc zu beziehen.

Gibt es einen technischen Migrationspfad von JEDI zu JDisc?

Es muss lediglich ein neuer Lizenzschlüssel installiert werden. Die Installation bleibt dieselbe, der Lizenzschlüssel entscheidet darüber, welche Funktionen freigeschaltet werden. Natürlich ist dies ein guter Zeitpunkt, direkt auch auf die neue JDisc Version upzudaten, dies ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Hat JDisc einen größeren Featureumfang?

Ja, JDisc hat einen erweiterten Funktionsumfang in der Erkennung von Eigenschaften von Systemen. Außerdem können verschiedene Bereiche des Netzwerkes gruppiert werden und auch automatisiert anhand von Zeitplänen abgefragt werden. JDisc kann ebenfalls im Gegensatz zu JEDI um Addons erweitert werden.

Weitere Details finden Sie hier: http://www.jdisc.com/de/support/faq.html#c1540

 Wieviel (mehr) kostet mich JDisc? Wird meine Discovery Lösung teurer?

JDisc kostet Sie keinen Euro mehr.

Ändern sich die Systemvoraussetzungen?

Die Systemvoraussetzungen ändern sich nicht. Die Installation bleibt bei einem Upgrade dieselbe.

Wie werden JDisc Support-Anfragen zukünftig behandelt und von wem?

Support Anfragen werden in Zukunft von der Firma JDisc abgewickelt. Kontaktieren Sie im Supportfall bitte folgende Adresse: https://ticket.jdisc.com/servicedesk/customer/portal/1/user/login

Bis wann ist JEDI Extended Support verfügbar?

Bis zum 31.12.2017 können Sie JEDI Problemstellungen an den i-doit Support richten.

Warum wurde die Entscheidung getroffen JEDI einzustellen?

Vor mehreren Jahren haben wir von synetics die Notwendigkeit erkannt i-doit mit einer Netzwerk-Discovery Funktion auszustatten. Damals entschieden wir uns, diesen Weg gemeinsam mit dem Hersteller der herausragenden Software JDisc zu gehen und haben zusammen das JEDI Modul für i-doit entwickelt.

Zwischenzeitlich haben sich sowohl der Leistungsumfang, als auch das Lizenzmodell unseres Partners JDisc sehr zum Positiven verändert. Dank der vollwertigen JDisc/i-doit Schnittstelle greift nun die Mehrzahl der Kunden zum Vollprodukt JDisc. Wir haben uns daher, in enger Abstimmung mit JDisc, entschlossen, das JEDI Modul einzustellen und unsere Ressourcen weiterhin in die JDisc/i-doit Schnittstelle als auch in viele neue Anwendungsfälle der IT Dokumentation zu investieren.

Werden bestehende JEDI bzw JDisc Verträge mit synetics aufrecht erhalten?

Nein.

Wer begleitet mein Upgrade von JEDI zu JDisc?

Für Fragen steht Ihnen das JDisc Team unter sales@jdisc.com zur Verfügung.

Muss ich etwas neu installieren?

Nein, mit Austausch der Lizenz wird Ihr JEDI automatisch zu JDisc.

Bleiben meine Daten erhalten, wenn ich von JEDI zu JDisc umsteige?

Ja alles bleibt erhalten, die Datenbank wird nicht geändert.

Ändert sich etwas an der bisherigen Schnittstelle?

Nein, die Schnittstelle bleibt bestehen und wird weiterhin gepflegt.

Bekomme ich weiterhin Updates?

Ja, in der JDisc Lizenz ist auch der JDisc-Support und damit verbundene Updates enthalten.

Share This