Am 21. November 2015 findet der 17. LinuxDay in Dornbirn im österreichischen Vorarlberg statt.

Der LinuxDay in Vorarlberg ist mit bis zu 500 Besuchern die größte Veranstaltung zu Linux und Freier Software im 4 Ländereck von Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und Österreich. Das Jahresevent wird von der Linux User Group Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der HTL Dornbirn organisiert, der Eintritt ist frei. Auf der Tagung weisen die Open Source Spezialisten Christian Wally und Karheinz Joven von don’t panic auf die notwendige Kopplung von IT-Dokumentation, Event Management und Incident Management hin.

In drei parallelen Vortragsreihen erfahren Einsteiger, Linuxprofis und Entscheidungsträger aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung alles Wissenswerte über Freie und Open Source Software. Zusätzlichen Wissensdurst können Besucher während der Veranstaltung an zahlreichen Informationsständen international bekannter Projekte und regionaler Dienstleister stillen. In Ihrem Vortrag “IT Service Management mit Open Source Tools” belegen die beiden Linux-Experten Wally und Joven, dass auch kleine und mittlere Unternehmen von der Neu-Ausrichtung ihrer IT profitieren können: weg von einer rein funktionalen Abteilung und hin zu einer Service-orientierten Organisation.

So habe sich die IT Infrastructure Library (ITIL) für Großunternehmen als De Fakto- Standard bei der Einführung von IT Servicemanagement etabliert. Da die ITIL aber modular aufgebaut sei, können Wally und Joven zufolge auch KMU aus der Einführung einzelner ITIL-Prozesse ihre Vorteile ziehen. In ihrem Vortrag zeigen sie zudem, wie durch das Zusammenspiel der Open Source- Tools i-doit (IT- Dokumentation), icinga (Monitoring) und OTRS (Helpdesk) die wichtigsten Prozesse von ITIL unterstützt und umgesetzt werden können.

Christian Wally, Jahrgang 1968, ist seit 2002 selbständig in Vorarlberg tätig und betreut die IT- Abteilungen einiger Städte, mittelständischer Unternehmen und Non-Profit- Organisationen in den Bereichen IT Security, Netzwerk, Linux Server Systeme und individuale Software- Entwicklung. Von ihm initiierte Open Source Software-Projekte sind beispielsweise der TrashRazor (Sicheres Mail- Gateway) oder phpPassSafe (Passwort Manager mit Gruppen basierter Zugriffssteuerung). Karlheinz Joven, Jahrgang 1970, ist seit 22 Jahren in unterschiedlichen Bereichen der IT tätig, hat zuletzt mit Christian Wally gemeinsam die Firma don‘t panic it-services og gegründet und arbeitet an seiner Master Thesis für seinen Abschluss im Business Process Management an der FH Vorarlberg.

Kontakt für Rückfragen:
info@linuxday.at

Share This