Seit Ende November 2016 hängt in unseren Räumlichkeiten ein großer Fernseher an dem ein kleinen Raspberry PI angeschlossen ist. Dieses Duo springt jeden morgen fröhlich an und abends wieder aus.

Was steckt aber dahinter?

Herbst 2016 – im Zuge eines internen Projekts wurde das synetics “Dashboard” geboren. Eine farbenfrohe Webseite mit allerlei Informationen zum täglichen Doing der Abteilungen und Mitarbeiter.

Hier werden nicht nur Statistiken und Daten aus verschiedenen Systemen zusammengetragen und dargestellt, sondern auch welcher Mitarbeiter als nächstes Geburtstag hat, wer aktuell im Meeting steckt, wann der nächste Feiertag ansteht oder wie das aktuelle Wetter ist.

Während beinahe Wöchentlich neue “Widgets” dazu stoßen, möchten immer mehr Kollegen ihre Daten auf dem Dashboard aufbereitet sehen. Es erfüllt einen doch etwas mit Stolz, wenn jeder den Erfolg sehen kann und man im Flur angesprochen wird

“Hey, ich habe gesehen, dass ihr keine offenen Tickets mehr habt. Nicht schlecht!“.

Natürlich dürfen die üblichen Eastereggs nicht fehlen! Spätestens seit dem angeschlossenen Gamepad (ursprünglich zur Navigation gedacht) lädt das ganze zum Ausprobieren und Entdecken ein.