Kooperationen

Kooperationspartner für Produkte, Schnitttsellen und Trainings im Überblick

JDisc-Long-600dpiDie Firma JDisc UG ist ein herstellerunabhängiges Softwarehaus mit Fokus auf automatisierte Netzwerkinventarisierung und -dokumentation. Durch unsere Spezialisierung in diesem Bereich ermöglichen wir unseren Kunden eine zuverlässige und umfassende Erfassung aller Geräte, die im Netzwerk sind. Hierbei werden nicht nur die reinen Geräteinformationen ausgelesen, sondern auch die Beziehungen der Geräte untereinander ermittelt. Unsere offenen Schnittstellen ermöglichen es problemlos, die Informationen in andere Systeme zu importieren. Somit integriert sich unsere Anwendung JDisc Discovery nahtlos in Ihre IT-Landschaft.

Dank unseres flexiblen Lizenzmodells finden sowohl kleine als auch mittelständische Unternehmen, als auch weltweit agierende Konzerne die passende Lizenzart. Erweitert wird das Lizenzmodell durch eine kostengünstige Projektlizenz, die zeitlich begrenzt ist.

Für alle, die den Überblick über Ihre IT-Infrastruktur haben wollen.

Mit JDisc haben wir in 2013 das i-doit Modul JEDI entwickelt. 

JEDI steht für JDISC Essential Discovery for i-doit und stellt eine umfangreiche Discovery-Lösung für die Erfassung und Pflege aktiver Netz-Komponenten in i-doit dar. Das Modul basiert im Kern auf der JDISC-Lösung und bringt eine entsprechende Importfunktion für i-doit mit.

Neben der grundsätzlichen Erfassung aktiver Assets im Netz sind es gerade die erweiterten Funktionen des Moduls, die den Einsatz in dynamischen Umgebungen rechtfertigen. So können beispielsweise physikalische und logische Portverbindungen im Datennetz meist zuverlässig aufgelöst und ermittelt werden. Diese „Beziehungsdaten“ stehen dann in i-doit direkt zur Verfügung. Gleiches gilt für Clustersysteme, Virtualisierungslösungen, Datenbanken, Middleware, WLAN, Blade Server oder auch Software und Lizenzen.
i-doit übernimmt neben den strukturellen Daten die vom Discovery-Teil erfassten und identifizierten Beziehungen und importiert diese direkt als Abhängigkeiten. Damit entfällt ein wesentlicher Teil der manuellen Arbeiten zur Dokumentation der IT-Umgebung.

Thomas Trenz

JDisc UG

check_mk_logo

Die Mathias Kettner GmbH hat sich auf IT-Monitoring spezialisiert. Das von der Mathias Kettner GmbH entwickelte auf Nagios basierende Open-Source-Projekt „Check_MK“ ist weltweit bekannt und setzt neue Maßstäbe in Sachen Performance und Bedienbarkeit. Neben dem freien Projekt bietet die Mathias Kettner GmbH Ihren Kunden eine vom Unternehmen gepflegte auf Check_MK basierende komplette IT-Monitoringlösung und unterstützt sie bei der Einführung und dem Betrieb – durch Schulungen, Consulting vor Ort, Support und kundenspezifische Weiterentwicklung der Software.

Vom Standort München aus betreut das Unternehmen Kunden rund um die Welt – mit Schwerpunkt in Nordamerika und Europa.

Aktuell entwickeln wir zusammen mit der Firma Mathias Kettner eine i-doit/Check_MK-Kopplung.

 

Mathias Kettner

Mathias Kettner GmbH

Share This