Skip to the main content.

i-doit pro Add-on OCS: Effiziente IT-Inventarisierung leicht gemacht

Mit i-doit pro verfügen Unternehmen über ein mächtiges Tool, mit dem Sie Ihre gesamte IT-Infrastruktur zentral dokumentieren können. Eine umfassende Dokumentation benötigt jedoch vorallem eins: Zeit. Um hier die eigenen Mitarbeiter zu entlasten, müssen Daten automatisch in die IT-Dokumentation einfließen. Ein praxiserprobtes Tool ist OCS Inventory NG (Open Computer and Software Inventory Next Generation).

Mit OCS können Systemdaten über Clients, Server uvm. automatisch erfasst werden. Eine händische Dokumentation von Seriennummern, Software Versionen und Hardware-Spezifikationen entfällt somit.

 

Status Update von Sector Nord zum OCS Add-on

 

Stefan Schäfer ist Geschäftsführer der Sector Nord AG und seit vielen Jahren Premium Partner für i-doit.

Vergangene Woche haben wir die Zeit in unserem Büro in Düsseldorf genutzt, um mehr über den Stand der Weiterentwicklung des OCS Add-ons für i-doit zu erfahren. Als langjähriger Experte im IT-Servicemanagement weiß Stefan Schäfer exakt, welche Anforderungen Unternehmen an ein Inventarisierungstool und die IT-Dokumentation stellen. Dieses Wissen hat er in den vergangenen Monaten in die Weiterentwicklung der OCS Schnittstelle einfließen lassen, um u.a. den SNMP-Import zu verbessern, eigene Software Klassen nutzen zu können (z.B. Cloud-Anwendungen) und zusätzliche Informationen direkt aus OCS in die dafür vorgesehenen Datenfelder in i-doit importieren zu können.

Ein großartiger Fortschritt der in nur wenigen Monaten, seit Übernahme des OCS Add-ons durch die Sector Nord AG, erreicht wurde.

 

Hochaktuelle Daten mit OCS und i-doit

 

Durch die Schnittstelle von i-doit zu OCS können Inventardaten automatisch in die IT-Dokumentation übertragen und dort aktualisiert werden. Somit verfügt die IT-Dokumentation über stets hochaktuelle Daten und reduziert gleichzeitig den Aufwand für die eigenen Mitarbeiter bei der Pflege von Informationen .

Die Vorteile der Schnittstelle auf einen Blick:

  • Automatisierung Datenimport mit hochaktuellen Informationen
  • Reduzierung der manuellen Datenpflege
  • Mapping von Informationen in dafür vorgesehene Datenfelder in i-doit
  • Automatische Erstellung neu erfasster Geräte
  • Status für Systeme automatisch setzen.

 

Datenautomation OCS und der Sector Nord AG

 

Mit i-doit und OCS Inventory NG können Unternehmen eine zentrale und automatisierte IT-Dokumentation aufbauen und Ihre Mitarbeiter langfristig entlasten. Durch die zahlreichen Funktionen können Daten nach eigenen Anforderungen strukturiert und zentral ausgewertet werden. Durch das umfassende Berechtigungssystem in i-doit kann zusätzlich der Zugriff auf Informationen auf Benutzer, Gruppen und Rollen beschränkt werden. Wir sind stolz, mit der Sector Nord AG einen innovativen, zuverlässigen und stark am Markt orientierten Partner für die Umsetzung von Dokumentationsprojekten und Weiterentwicklung der OCS Schnittstelle an unserer Seite zu wissen und freuen uns auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit.

Wenn Sie die automatisierte Datenhaltung mit i-doit und OCS interessiert, wenden Sie sich gerne für weitere Informationen direkt an unser Sales Team unter sales@i-doit.com oder testen Sie das OCS Add-on einfach mit unserer kostenlosen Testversion.

Server-Dokumentation mit i-doit

Die Server-Dokumentation umfasst die Erfassung und Speicherung wichtiger Informationen über die Server-Infrastruktur eines Unternehmens. Dazu gehören...

Jetzt mehr lesen

i-doit pro Add-on OCS: Effiziente IT-Inventarisierung leicht gemacht

Mit i-doit pro verfügen Unternehmen über ein mächtiges Tool, mit dem Sie Ihre gesamte IT-Infrastruktur zentral dokumentieren können. Eine umfassende...

Jetzt mehr lesen

Humans4help und synetics schließen eine Partnerschaft

Paris/Düsseldorf, Dezember 2023 - Humans4help, ein führender französischer Gründerkonzern für digitale Transformation mit Fokus auf...

Jetzt mehr lesen