i-doit pro Add-on Checkmk 2

Integrieren Sie das Monitoring-System Checkmk in i-doit.
Abgleiche zwischen SOLL und IST aus CMDB und Monitoring werden damit unterstĂŒtzt.

i-doit-pro-add-on-checkmk-blau

 

Funktionen

  • Inventory Agent von Checkmk liefert wichtige Basisinformationen fĂŒr die IT-Dokumentation
  • PUSH- / PULL Verfahren fĂŒr die bidirektionale Nutzung von Konfigurationsdaten
  • Neues Kommandozeilentool zum automatisierten Datenaustausch ĂŒber Scripte und Cron Jobs
  • Erweiterte GUI fĂŒr noch mehr Überblick ĂŒber Ihre IT Infrastruktur

Beschreibung

Das Zusammenspiel von Checkmk und i-doit pro empfiehlt sich uneingeschrĂ€nkt fĂŒr alle Anwender, die eine Monitoringlösung mit einer IT-Dokumentation verbinden möchten.

Einsatzszenarien des Checkmk Add-ons 2

Der Einsatz des Checkmk Add-ons 2 ist aus zwei Perspektiven denkbar. So können zum einen Anwender von i-doit ĂŒber die Erweiterung um Checkmk sicherstellen, dass Objekte direkt in CMDB konfiguriert werden und keine neuen GerĂ€te ohne Monitoring in Betrieb genommen werden. Einen zusĂ€tzlichen Nutzen bieten die Informationen zum aktuellen Status der Objekte.

Und auch dem Blickwinkel der Monitoring-Spezialisten bietet die Verbindung  von Checkmk mit der CMDB von i-doit ĂŒber dieses Add-on erhebliche Vorteile. Besonders hervorzuheben ist hier der Vergleich zwischen SOLL- und IST-Zustand der unternehmensweiten IT-Infrastruktur. Sollte es einmal zu StatusverĂ€nderungen business-kritischer Objekte kommen, weiß der Anwender nicht nur genau, wo sie stattfinden, sondern kann auch direkt nachsehen, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Was sind die Unterschiede von Checkmk Add-on 1 und Checkmk Add-on 2?

Die Kombination der Produkte i-doit und Checkmk ist seit langem eine bewĂ€hrte Lösung fĂŒr Anwender, die die VorzĂŒge einer CMDB mit einem komfortablen Netzwerk-Monitoring verknĂŒpfen möchten. Nun eröffnen sich mit dem Checkmk Add-on 2 neue Möglichkeiten in der Verbindung von CMDB und Monitoring. Hier finden Sie die wesentlichen Unterschiede:

Funktion Checkmk Add-on 1 Checkmk Add-on 2
Integration in i-doit
optional*
optional**
Synchronisation ĂŒber API
-
+
Synchronisation von Inventardaten
-
+
Provisionierung von Checkmk-Konfigurationsdateien
ĂŒber Erstellung von Konfigurationsdateien
ĂŒber API
Synchronisation von Agents und Sites
-
+
Synchronisation von Host Tags und WATO-Ordnern
-
+
Synchronisation von Kontaktgruppen
-
+
Monitoring-Status in i-doit
-
+

* in i-doit pro bis 1.11 Bestandteil des Systemkerns, ab 1.12 weiterhin kostenfrei fĂŒr Bestandskunden erhĂ€ltlich, separate Add-on Installation erforderlich
** Voraussetzung fĂŒr die Nutzung des Add-ons 2 ist eine bestehende Installation von i-doit pro 1.12

FĂŒr wen empfehlen wir den Einsatz des Add-ons?

Wir empfehlen das Checkmk Add-on somit einerseits Organisationen oder Benutzergruppen, die den aktuellen Status von CIs ohne Zugriff zum Monitoring-System aus der CMDB erkennen wollen, als auch Anwender, die den Konfigurationsaufwand von Checkmk noch weiter reduzieren wollen, in dem sie die Konfiguration direkt in der CMDB durchfĂŒhren.

Welche Systemvoraussetzungen gibt es?

Bitte beachten Sie, dass dieses Add-on die i-doit pro Version 1.12 erfordert. Weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen zum Einsatz des Checkmk Add-on 2 finden Sie (in englischer Sprache) in unserer Knowledge Base im Artikel „Checkmk 2: Requirements“.

Preise & Support

ab dem 1. Objekt

0,2399 €*

jÀhrlich pro Objekt


Support-Optionen

FĂŒr Informationen zu Support-Optionen
kontaktieren Sie bitte den Hersteller dieses Add-ons.

* Preis pro Objekt bis 20.000 Objekte, darĂŒber individueller Projektpreis

ab dem 1. Objekt

0,025 €*

monatlich pro Objekt


Support-Optionen

FĂŒr Informationen zu Support-Optionen
kontaktieren Sie bitte den Hersteller dieses Add-ons.

* Preis pro Objekt bis 20.000 Objekte, darĂŒber individueller Projektpreis

Haben Sie Fragen zu diesem Add-on?

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Add-on benötigen, senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht.
Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.